Freitag, 17. Februar 2012

Bald geht sie los...

...die Saison 2012! Nächste Woche Samstag den 25. Februar, startet die Mountainbike Saison 2012. Mit dem 12 Std. MTB Rennen in Rotenburg (Fulda) geht es wie im letzten Jahr für mich als Einzelstarter ins erste Rennen des Jahres. Im letzten Jahr noch auf dem 5 Platz, bin ich mal gespannt was in diesem Jahr für eine Platzierung am Ende rauskommt. Leichter als 2011 wird es sicher nicht werden. Neben den starken Fahrern vom letzten Jahr, haben sich weitere angemeldet. Warten wir es ab!
Was mich aber besoders freut ist, dass ich in diesem Jahr mit Teamkollegen Stefan Bzdok am Start stehe und meine Familie auch mitkommt um uns anzufeuern und zu supporten.

Mein Training wird ab dieser Woche wieder mehr radspezifische Einheiten beinhalten. Das Wetter wechselt langsam wieder in Richtung Schneeregenmatschschmuddelwetter, und da ist es auf der Rolle angenehmer zu trainieren, als in der Loipe Wasser vor mir her zu schieben. Gelaufen wird aber auch noch 3x die Woche. Im Moment habe ich auch wieder viel mehr Lust zu trainieren, vorallem das Laufen hat sich gut entwickelt, obwohl ich doch schon gerne wieder auf's Bike will :-)

Des Weiteren habe ich mir in letzter Zeit mal wieder mehr Gedanken über meine, oder besser gesagt, die "richtige" Ernärung gemacht. Nachdem ich ja nun in der letzten Woche bei Sören (Bikwerk) war und dem Vortrag von Birgit und Toni (Vital-Fit-Team) gelauscht hatte, aber auch viel in Zeitschriften und I-Net darüber gelesen hatte, bin ich nun auf dem Weg mehr Obst und weniger Weismehlprodukte und Zucker zu essen. Fleisch bleibt in Maßen auf dem Speiseplan. Das Vegetarische hatte ich ja schon ;-)
Birgit hatte mir an den Abend Fit Line Produkte zum ausprobieren mitgegeben. Ich glaube das ja meistens nicht, dass die Wirkung solcher Nahrungsergenzungen sooo groß ist. Das Activice hatte aber eine schon merkliche Wirkung. Ich hatte nach dem Training zum Beispiel, keine müden Beine und war auch nicht wirklich erschöpft, obwohl ich mich beim Langlauf richtig ausgepowert hatte. Deshalb werde ich das Activice und auch das Restorate neben den Squeezy (Wettkampf) Produkten nutzen. Allerdings werde ich mich beim Training trotzdem vorwiegend natürlich ernähren und auf Energieriegel oder Gels verzichten. Im Wettkampf, wenn ich eh nichts festes runter kriege, kommen dann die Squeezy Gels zum Einsatz. Damit hatte ich in den letzten Jahren auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

Eine Leistungsdiagnose wollte ich eigendlich im Januar schon gemacht haben. Habe mich aber in diesem Jahr erst mal dazu entschlossen Abstand davon zu nehmen. Einen geregelten Trainingsplan werde ich mir selbst erstellen, da ich diesen dann auch sicher besser einhalten kann, da ich ihn nach Bedarf umstellen kann. Zu oft kommt es vor, dass kurzfristige Termine die Pläne über den Haufen werfen.
Ich denke es wird sich im Saisonverlauf zeigen, ob sich das als Nachteil herausstellt, wir werden sehen.

Das war es auch erst einmal wieder von mir. Ich werde mich die nächsten 7 Tage auf das Rennen in Rotenburg vorbereiten und hoffen das mein Revox Team vielleicht doch noch rechtzeitig eintrifft, könnt mir ja mal die Daumen drücken ;-)

Bis Bald!
Christian

Kommentare:

  1. Wird schon gut werden die Saison :-) Die Fitlineprodukte sind schon klasse! Ich nehme sie schon seit 2007 und es ging mir immer gut.
    Nächste Woche viel Erfolg und noch mehr Spaß und Daumen gedrückt für den Team Rahmen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!!
      Ich denke auch, wir werden dieses Jahr Vorne mit dabei sein ;-)

      Löschen
  2. Schönes Rad, doch ich glaube ich würde bei einem 12h-Rennen lieber auf dem "bekannten" Material sitzen bleiben... :-)

    Ich drücke dir die Daumen für eine Treppchenplatzierung. Ich selber werde dort auch meine 12h-Prämiere haben. Allerdings wird mein Ziel ehr sein keinen der TOP3-Plätze von hinten zu erreiche... ;-)

    Man sieht sich in Rotenburg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Treppchenplatz wirds wohl eher nicht ;-) Ich hoffe auf die Top 10! Dir dann viel Erfolg bei deiner Premiere!
      Wir sehen uns!

      Löschen
  3. Da alles mit Familie so gut klappt, freuen wir uns auch mächtig auf Rotenburg. Du deckst die Plätze nach vorne ab und ich die Plätze nach hinten ab, so müsste es klappen. :-)))))

    AntwortenLöschen