Montag, 3. Juni 2013

Die letzten Wochen...

... seit dem Sturz in Bad Harzburg, ist bei mir, rennmäßig jedenfalls, nicht wirklich viel passiert. Da ich ja in dieser Saison das Unfall- & Pannenpech für mich reserviert habe, bin auch ich noch nicht wirklich in der Wettkampfsaison 2013 angekommen. Ich bin einschließlich unserer Vereinsmeisterschaft bei insgesamt 6 Rennen gestartet und nur bei 2! Rennen ins Ziel gekommen. Meist waren es leider Stürze verbunden mit technischen Problemen. Zum Schluss stellte sich noch raus, dass die Achse meines Hinterrades gebrochen war. Nach dem ich dann aber netterweise von André Zamponi vom Bergamont Team einen schönen LRS (Tune/ZTR Crest / SapinCX-Ray) bekommen hatte und einige Teile erneuert wurden, läuft es zumindest mit dem Bike wieder rund.
Zum Training im einzelnen gibt es gar nicht so viel zu schreiben. Im Moment gehe ich min. einmal in der Woche schwimmen und 3-4x auf's Rad.
Im Grunde achte ich im Moment mehr darauf, meine Motivation aufrecht zu erhalten, richtig hart zu trainieren kommt daher eher selten vor, eher schöne Touren im mittleren GA- Bereich.
Ansonsten werde ich in Willingen mal wieder an einen Bike-Marathon teilnehmen, ich bin guter Dinge, dass es dort wieder besser läuft, an der Technik sollte es dieses Mal nicht liegen denn die ist fast komplett runderneuert.
Noch eins zu dem neuen Laufradsatz. Ich bin ja nun nach ca. 23 Jahren Mountainbike und X verschlissenen Schläuchen, nun auf tubeless umgestiegen. Als Reifen habe ich mich für den X-King von Continental in der Protection Version entschieden. Die Montage war sehr einfach und der Reifen nach dem Befüllen mit Caffè Latex (ca. 115 ml) gut dicht. Gedauert hat das ganze ca. 1 Stunde für die Montage der beiden Reifen. Anschließend hatte ich beide Räder ca. 24 Stunden gelagert (flach) und ab und an mal gewendet. Nun haben die Reifen auch schon wieder ca. 500 Km runter und nachpumpen musste ich nur marginal. Also rund um zufrieden mit den neuen Puschen!

Also, bisher alles im mittlerem grünen Bereich. Mal schauen was die Saison noch so mit sich bringt, ein paar Monate liegen ja noch vor mir und es kann sich alles noch entwickeln.
Vielleicht sehen wir uns in Willingen, hoffentlich bei besserem Wetter als 2012 ;-)

Bis denne!
Christian



Kommentare:

  1. Ja, dann sehen wir uns in Willingen. Prima. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Jepp, wenns klappt sehen wir uns in Willingen. Ich aber nur als Zuschauer :-)

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. tubeless war auf sicher eine best of idee. :-) soll aber generell bei vielen nicht unbedingt das super jahr werden. kopf hoch, kommt ja noch ein bissl.
    willingen sind wir ja dann gut vertreten. matthias, dirk, mario und du, da könnt ihr rocken.

    AntwortenLöschen