Freitag, 5. November 2010

Erster Fahrbericht nach dem Umbau




Nachdem ich nun bis gestern Abend am Rad geschraubt hatte, war ich natürlich voller Vorfreude auf den heutigen Feierabend. Als es dann so weit war, war schnellstes Umziehen angesagt und rauf aufs Bike! Der Start verlief allerdings ernüchternd. Nach ca. 500 Metern waren nämlich deutliche Klappergeräusche vom Umwerfer zu hören. Also, noch mal umgedreht und das Bike auf dem Montageständer gehängt. Nach längerem Rumprobieren, endeckte ich den Fehler auch zügig. Ich Dussel hatte wohl die Befestigungsschraube des Zuges nicht stark genug angezogen, und beim ersten richtigen Schalten ist Er dann rausgerutscht. Nachdem ich den Fehler behoben hatte, ging es auf die erste Testfahrt.Beim betätigen des rechten Shifters merkte ich auch, dass meine Daumenmuskulatur durch die schwergängigeren Triggerhebel von SRAM, gut "durchtrainiert" sind. Auf den ersten Kilometer hatte das ein paar "Verschalter" zur Folge. Mann, Mann, sind die leichtgängig. So wie ich es eigentlich auch von der XTR gewohnt war. Die Kette folgt geschmeidigt den Kettenblättern der XT 10-fach Kassette, auch unter Last. Da ich nicht die aktuelle XTR Kurbel verbaut habe, sondern eine schwarze 2-fach X.O von Sram, war ich besonders auf die Performance der Kettenblätter gespannt. Mittlerweile soll ja laut den beiden Herstellern ja nichts mehr kompatibel sein. Auf den Kettenblätter steht sogar "Only Sram Chains". Ich kann das leider nicht bestätigen! Sorry Shimano und Sram! Die Kombi XT Kette, XTR Umwerfer und Sram Kurbel, funktioniert einwandfrei! Nach ca. 10 Km hatte ich die Feineinstellung am Umwerfer auch erledigt, und man kann auf beiden Blättern alle 10 Ritzel schalten, wenn auch Groß/Groß nicht optimal. Da wir heute das schönste "Oberharzer Herbstwetter" hatten, wollte ich eigentlich auch nicht viel länger fahren. Da ich aber schon ein bisschen "geil" aufs biken war, sind es doch etwas über 35 Km mit rund 650 Hm geworden, inkl. viel Schlamm, wass aber zum testen der neuen Komponenten gut war...
Abschliessendes Fazit: Ich hab für mich die optimale Kombi gefunden, und meine Bedenken bezüglich der X.O Kurbel haben sich nicht bestätigt :-) Für den Harz reichen auch alle Übersetzungen, die mir 28/34 min. bzw. 11/42 max. bieten. Nach dem ich jetzt auch mehrere Saisons X.O und auch XTR gefahren bin, kann ich auch sagen das mir Shimano mehr zusagt, vielleicht mag mich Sram auch nicht...wer weiß?
Hier noch mal die Konfiguration:
Shifter: XTR 2x10
Schatwerk: XTR short 10 fach
Kassette/Kette: XT 10 fach
Kurbel: X.O, schwarz 2x10
Umwerfer: XTR 2x10

Allerdings war der Tag nicht von Anfang an so positiv, heute Morgen erreichte mich leider auch eine sehr traurige Nachricht. Wenn ich so darüber nachdenke, ist die Welt schon sehr ungerecht!

Das war's,
Christian

Kommentare:

  1. Schöner Bericht über deinen Umbau. Ich denke die sagen es absichtlich, dass nichts anderes dazu passt. Die wollen nur nicht dass die Leute mischen, aber man sieht es geht.


    Zu der anderen Sache, man mag es nicht glauben.

    AntwortenLöschen