Donnerstag, 10. März 2011

Kleiner Zwischendbericht!

Heute mal ein kleiner Bericht zu meinem momentanen Training. Seit ca. 4 Wochen trainiere ich nun nach den Plänen vom MSG Hannover. Ich kann sagen, es ist schon ein qualitativer Unterschied gegenüber dem vorherigem Training. Manchmal ist es schon sauanstrengend, wenn man am letzten Tag eines 3er Block noch Kraftintervalle absolvieren muss. Dennoch macht es nach wie vor Spass und es macht sich vor Allem bemerkbar. Seit dem 5. November zeichne ich das Training auch auf Sportics auf, alleine meine Radsportaktivitäten belaufen sich seit dem auf über 4200 Km. Das hatte ich bis jetzt auch noch nicht gehabt. Trotz aller Trainingsdisziplin, es gibt Tage wie Gestern an denen ich einfach mal Spass haben will! Deshalb bike ich ja schließlich! Da will man einfach die Trails rocken und bergauf mal so richtig die Sau rauslassen... Ja, so ein Tag war gestern :-) Ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.
Am 19. März steht der Possenlauf auf dem Plan, mein eigendliches Saisonopening, dieses Jahr war's ja das 12 Std Rennen in Rotenburg adF. Da hab ich im Übrigen heute ein schönes Souvenier zugeschickt bekommen....Ein Ticket wegen zu schnellen Fahrens, 16 Km/h zuviel auf dem Tacho und 30€ weniger in der Geldbörse :-(

Was solls...Leute habt Spass und rockt die Trails!!! Wir sehen uns am 19. in Sondershausen!
Bis dahin, alles Juuute!
Christian

Kommentare:

  1. Wie jetzt, gab es bei dem Rennen teilweise Geschwindigkeitsbegrenzungen.
    Find ich klasse, dass du mit dem Training so zufrieden bist und vorankommst. Mit dem dritten Tag von einem Blog, das kenn ich, da leide ich auch oft.
    Spaß muss zwischendurch denke ich aber auch sein, sonst geht die Lust verloren. Wir sind keine Profis und können, dürfen und müssen auch Spaß beim Biken haben.
    Freu mich auch schon auf nächste Woche.

    AntwortenLöschen
  2. In 4 Wintermonaten 4200 km, da kannst Du wirklich zufrieden sein.
    Naja, und die Geschichte mit dem Ticket. Ein bisschen Verlust ist immer. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @stefan: Spass IST das Wichtigste! Die Profis haben ja auch Spass...sonst würden Sie richtig arbeiten und nicht für ein Appel & Ei Mountainbike fahren ;-)
    @martin: jepp, dafür gings ja mit dem Startgeld...;-)

    AntwortenLöschen
  4. Bei den Profis meinte ich es mehr so, die müssen gut sein sonst sind sie weg vom Fenster und bei uns ist es egal. Das meine ich damit, dass wir dann doch den größeren Spaß an der Sache haben.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist doch klasse wenn man spürt das das Training besser geworden ist!! Solche komischen Zahlungen muss ich auch öfter tätigen "Raubrittertum" Wir sehen uns beim Possenlauf :-)

    AntwortenLöschen