Sonntag, 29. Mai 2011

Rennbericht Clausthal!

So, die erste "richtige" Langstrecke ist in diesem Jahr geschafft. Ins Ziel bin ich zwar gekommen, allerdings mit einer Zeit (4:52), jeseits von Gut und Böse.... Die erste Rennhälfte lief echt schlecht. Der Magen fühlte sich nicht gut an und der erste Gedanke kurz vor dem Einfahren in die 2. Runde war, "shit ich breche ab". Da ich aber unbedingt mal zu Ende fahren wollte, fuhr ich mies gelaunt in die 2. Ab der 2 Hälfte der Runde lief es dann einigermaßen. Leider nur bis Km 80 oder so. Dann fing es wieder an zu krampfen und die Beine wurden auch nicht frischer. Es war aber auszuhalten und ich bin doch noch ins Ziel gekommen ;-) Ich muss mir aber ehrlicher Weise zugestehen, dass ich kein Typ für die Langstrecke bin. Und werde somit in Bad Goisern nicht auf die extreme Strecke gehen, und nur die halbe Distanz fahren.
Nun zum Ergebnis: 17. AK 26. Gesamt, wie viele am Start waren weiß ich nicht, 44 waren im Ziel angekommen.
Zum Revox kann ich sagen, dass es gut läuft. Nur leider sind die 2 Kg Mehrgewicht an jedem Anstieg zu spüren, vor allem die Laufräder. Ich werde aber trotzdem im Training das Revox fahren weil es halt schön fährt. im Rennen werde ich dieses Jahr aber noch das Stevens Scope einsetzen, da das Gewicht um 9 Kg liegt und am Berg nicht so weh tut... Im nächsten Jahr hoffe ich auf ein Revox Carbon mit ner leichten Ausstattung...
Als nächstes steht nun Willingen auf dem Plan, ich hoffe mal das es dort besser läuft ;)
Bis dahin, schäääne Grüße
Christian

Kommentare:

  1. Durchgehalten und gut :-) Ist doch perfekt so!! Mit Bad Goisern ist wohl besser so ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Na dann wirst mir halt in Bad Goisern vom Rad runter helfen, falls ich die Langstrecke überhaupt finischen sollte.
    Du kennst dich selbst am besten und solltest auch danach entscheiden.
    Bis zum Wochenende in Willingen.

    AntwortenLöschen