Mittwoch, 7. April 2010

Kleine Arbeitsplatzbeschreibung...


...von Heute. Da wir ja im Moment dabei sind die Erweiterung des Mountainbikewegenetzes, kurz Volksbank Arena, in dem thüringischen Harzteil zu planen, bin ich Heute zwischen Walkenried, Ellrich, Neustadt und Sophienhof unterwegs gewesen und dass alles auf dem Bike. Bei dem heutigen Wetter musste ich mich auch nicht großartig dazu motivieren :-)
Naja, jedenfalls geht es im Moment um Sichtung geeigneter Streckenabschnitte für das Wegenetz. Klarer Vorteil des Ganzen ist es natürlich das man Training und Arbeit sehr gut miteinander verbinden kann. Bin heute Morgen dann um 9.30 Uhr in Walkenried gestartet. Von Dort ging es über Ellrich, Appenrode nach Ilfeld. Nach 20 Km habe ich dort dann nach einigem Suchen auch den Weg in Richtung Neustadt gefunden. Dort angekommen, kamen mir natürlich auch wieder die Erinnerungen an die schönen Marathons die vom Harz Racing e.V. ausgerichtet wurden. Schade eigentlich das es diese nicht mehr gibt, zumal ich da 2x auf's Podest gefahren bin ;-) Nunja, nach nem Kaffee ging es am Gondelteich vorbei, steil bergan zur Burgruine Hohenstein. Die habe ich Heute zum ersten Mal besucht, obwohl ich schon 4x in Neustadt mitgefahren bin und meistens dort auch das Rennwochenende gezeltet hatte... Gut, heute hatte ich ja Zeit mich dort ein wenig umzuschauen und das ein oder andere Foto zu machen, seht Ihr ja. Nach dem grandiosen Ausblick von der Burgruine auf den Südharz, ging es weiter zur Talsperre, von da aus war geplant über das Birkenmoor nach Stiege zu fahren. Das ging so leider nicht, ein netter Förster riet mir dazu, einen anderen Weg zu fahren, an dem ich allerding fast verzweifelt bin. Es war bestimmt aber nicht seine Schuld, ich glaub das ich falsch abgebogen bin. Irgentwann war ich aber wieder auf der richtigen Route und bin dann irgentwann am Bahnhof Netzkater, bzw. 2 Km oberhalb davon, rausgekommen.
Es ging dann parralel zur Harzbahn wieder in Richtung Ilfeld. Von da, die fast die gleiche Route wieder nach Walkenried zurück, zu meinem Startpunkt.
Fahrzeit waren dann: 4.20 Std. für knapp 85 Km mit rd. 1500 Hm
Hier noch ein paar Fotos von meinem heutigen Arbeitspatz.....;.)

Kommentare:

  1. Hi Christian, haste nicht 'nen Job für mich? Musst nur sagen wo ich die Bewerbung abgeben muss :-)

    AntwortenLöschen
  2. Achja die Challenge in Neustadt.Das Einzelzeitfahren waren echt top.Deinen Job hätte ich auch gerne,zumindest von Frühjahr bis Herbst ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Ralph: leider nicht...sollte einer frei werden sag ich Dir bescheid. Allerdings sind solche Tage natürlich selten;-)
    @Markus: nee, nee im Winter muss ich auch arbeiten...:-) Ja, die Neustadt war immer nett!

    AntwortenLöschen
  4. Dann komme ich nur an den seltenen :lol:

    AntwortenLöschen