Dienstag, 9. März 2010

Pleiten, Pech und Platten...

...so, oder ähnlich kann man das Training heute wohl beschreiben. Nachdem ich von meiner Arbeitsstelle nach Hause kam, wollte ich heute mal so schnell wie möglich auf's Bike und los. Leider da ich an meinen Hinterreifen einen Plattfuß hatte, der 2. schon in diesem Jahr. Na gut, nach dem Schlauchwechsel gings dann auch schnell los. Leider versürte ich nach 25 Km stechende Schmerzen an der linken A-Backe... Ich hatte das schon mal und im Normalfall war sonst immer kein Weiterfahren möglich. Dieses Mal ging es aber noch, zumindest bis Vienenburg, dort wurde es doch schlimmer. Nun gut, kleine Pause und dann weiter. In dem kleinen Waldstück bei Immenrode trat der Schmarz dann an beiden Seiten auf, konnte aber noch weiterfahren, zwischendurch, auch bei größerer Anstrengung war der Schmerz komplett verschwunden ?? Keinen Plan was das ist...?
Ach ja, der 3. Plattfuß ereillte mich dan im Okertal um viertel nach Fünf bei Romkerhalle.
Im Moment spüre ich das zwar immer noch, es hat aber schon nachgelassen und ich hoffe das ich die Tour morgen noch mal fahren kann.
Das es Heute auch wieder bitterkalt war brauch ich ja nicht noch extra zu erwähnen, dass wird wohl min. auch noch 2 Wochen anhalten...
Hier noch mal die Facts:
HF: 126 Schläge im Mittel/ Minue
Dis.: 74,8 Km
Zeit: 2 Std. 58 Min.
Temp.: -3 °C
Schöne Grüße
Christian

Kommentare:

  1. Na das ist ja mal ein toller Trainingstag.Alles dabei was den Spass nimmt.Lass Dich nicht unterkriegen.Aber deine Uhr scheint wieder aufzuzeichnen!?!?So eine habe ich mir jetzt auch bestellt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    die Schmerzen gehen jetzt wieder, vielleicht wars überlastet, keine Ahnung.
    Ja meine Uhr zeichnet wieder alles auf, die hat nur den einen Tag gesponnen wo wir zusammen unterwegs waren.

    AntwortenLöschen